Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Stromverbrauch und Stromerzeugung

Der Stromverbrauch und die Stromerzeugung der Gemeinde Gütenbach wird jährlich durch die Netze BW, ein Unternehmen des Energieversorgers EnBW, statistisch ermittelt und mit den Vorjahren verglichen. Auch diesmal dürfte die Gemeinde wohl die einzige Kommune im weiteren Umfeld sein, welche mehr Strom erzeugt als verbraucht. Dem Verbrauch von knapp unter 5.000 Megawattstunden (MWh) steht konkret eine Erzeugung von 6.348 MWh entgegen. Somit wurde über ein Viertel mehr Strom erzeugt als verbraucht. Das Stromaufkommen war insgesamt die beiden Jahre 2015 und 2016 weitgehend stabil, lediglich im Jahr 2014 fiel die Stromeinspeisung deutlich niedriger aus,  aber auch da gab es noch einen Überschuss. In Prozenten ausgedrückt liegt die Quote der Einspeisung zum Verbrauch im Jahr 2016 für Gütenbach bei 127,26 %. Zum Vergleich: in allen Städten und Gemeinden im Gebiet der Netzte BW lag dieser Wert gerade bei 13,68 % im Schnitt. So hoch beziehungsweise niedrig ist damit der Anteil der regenerativen Energie landauf landab. Der in Gütenbach erzeugte Strom kommt zu rund achtzig Prozent aus der Windkraft, die restliche Einspeisung entfällt zu etwa gleichen Teilen auf Solar und die immer stärker werdende Wasserkraft.

 

Knapp dreißig Prozent des in Gütenbach verbrauchten Strom entfällt auf die privaten Haushalte. Der Hauptverbraucher von Strom ist hier die Industrie mit regelmäßig um 45 %, auch das sonstige Gewerbe vraucht etwa 13 %. Die Straßenbeleuchtung nimmt dagegen einen ganz bescheidenen Wert ein, der unter einem Prozent liegt. Dennoch ist es der Gemeindeverwaltung gelungen, diesen Verbrauch von 42 MWh im Jahr 2014 auf zuletzt 34 MWh im Jahr 2016 zu senken. Dies entspricht etwa einem Rückgang von rund einem Fünftel. Da diese Einsparungen den Gemeindehaushalt, und damit die Bürgerschaft direkt entlasten, kommen hier die niedrigeren Kosten durch die auf LED umgerüsteten Straßenlampen unmittelbar den Einwohnern insgesamt zugute.

 
 Bildunterschrift:

Die Windräder oben auf der Kaiserebene, aber auch die vielen Solar- und Photovoltaikanlagen in Gütenbach, von denen auch welche hier auf dem Foto zu sehen sind, tragen zum Stromüberschuss der Gemeinde bei.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach
Tel.: +49 7723 9306-0
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben