Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Breitband ist Thema im Rat - Ausbau soll schnellstmöglich mit neuen Fördermitteln realisiert werden

Breitband ist Thema im Rat
Ausbau soll schnellstmöglich mit neuen Fördermitteln realisiert werden
 
Gütenbach. In der heutigen Gemeinderatssitzung berät der Gemeinderat den weiteren Glasfaserausbau. Konsens im Gremium ist schon lange, dass das schnelle Internet im Ort schnell umgesetzt werden soll. Eine entscheidende Frage hierbei war wie der Ausbau finanziert werden sollte. Laut Strukturplanung würde der Ausbau des gesamten Ortsnetzes 5,7 Mio. Euro kosten. Bisher konnten über die Landesförderungen 20 – 30 % Zuschüsse erhalten werden. Künftig sollen Bundes- und Landesfördermittel speziell in unterversorgten Gebieten kombiniert werden, wodurch bis zu 90 % Fördermittel möglich sind. Die Chance will die Gemeinde für sich nutzen und den Ausbau des gesamten Ortes schnellstmöglich umsetzen. Im ersten Bauabschnitt war man etwas enttäuscht von der geringen Anschlussquote, diese lag bei 66 %. Grund hierfür war, dass insbesondere in der Hauptstraße die aufgrund des Verlaufs des Backbones mitausgebaut wird, eine Internetversorgung mit bis zu 16 Mbit schon besteht. Diese Nutzer haben überwiegend keine Verträge abgegeben. Im Gewerbegebiet und am Teich konnte jeweils eine Anschlussquote von 100 % erreicht werden. Im ersten Bauabschnitt werden 470.000 für das Ortsnetz investiert, abzüglich der Fördermittel muss die Gemeinde rund 350.000 Euro aufbringen. Der Ausbau beginnt, sobald es die Witterung zulässt. Die beauftragte Baufirma Kabel&Tiefbau aus Kehl hat bereits ihre Baumaschinen in Gütenbach untergebracht. Beim künftigen Ausbau sollen daher auch die unterversorgten Gebiete vorrangig ausgebaut werden, das bedeutet, dass Teilbereiche des Sommerbergs, Teile der Kirchstraße und Am Friedhof zunächst zurückgestellt werden. Der übrige Bereich mit den Außenbereichen soll bis Ende 2020 realisiert werden. Auch über den akuten Notstand in der Internetversorgung macht sich die Gemeinde Gedanken und versucht die Übergangslösung per Funk aufrecht zu erhalten.
 
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Wolber

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben