Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Neues Haushaltswesen wird eingeführt - Rauchende Köpfe im Rathaus

Bildunterschrift:
Professor Dieter Brettschneider gibt den Gemeinderäten und Mitarbeitern eine Einführung in das Neue Kommunale Haushalts- und Kassenrecht.
 
Neues Haushaltswesen wird eingeführt
 
Rauchende Köpfe im Rathaus
 
Gütenbach. Seit 2009 gibt es in Baden-Württemberg das Neue Haushalts und Kassenrecht (NKHR) mit der doppelten Buchführung. In einer Übergangsfrist bis 2020 mussten alle Gemeinden Ihr Rechnungswesen von der Kameralistik umstellen. Gütenbach ist mit zahlreichen weiteren Gemeinden im letzten Jahr dabei. Wesentlicher Unterschied der beiden Systeme ist, dass die Kameralistik nur die Zahlenströme darstellte und nach Input gesteuert wurde. Im NKHR soll der Ressourcenverbrauch dargestellt werden und eine Outputsteuerung ermöglicht werden. Für die Gemeinde Gütenbach bedeutet das im Wesentlichen, dass Abschreibungen, die bisher nur ergebnisneutral gebucht wurden, künftig den Überschuss aus der laufenden Verwaltungstätigkeit schmälern und außerdem einige Abschreibungen für Straßen und Vermögensgegenstände neu hinzu kommen. Die Gemeindeverwaltung ist derzeit dabei, den ersten Haushalt nach dem neuen Recht aufzustellen. Am vergangenen Mittwoch fand nun eine Schulung für Mitarbeiter und Gemeinderäte zur neuen Rechtsordnung statt. Dazu war Professor Dieter Brettschneider von der Hochschule Kehl angereist, der das NKHR von der Geburtsstunde an kennt und seit zehn Jahren Schulungen dieser Art in ganz Baden-Württemberg hält.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Wolber

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben