Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits angekündigt, gibt es Neuigkeiten bei der "DreiWelten BürgerCard".

Der Sommer ist gerettet: Die „DreiWelten Bürgercard“ für die Region Schwarzwald, Rheinfall und Bodensee ist ab sofort im Online-Shop und in unserem Verkaufsstellen erhältlich. Unter anderem kann die Karte im Bürgerbüro Gütenbach und auch bei den Touristinformationen der DreiWelten Region erworben werden. Die Card bietet 1. Juli freie Erlebnisfahrten und freien Eintritt bei rund 100 Attraktionen der Region und ist bis zum 31. Dezember gültig.

Zwischen Villingen-Schwenningen, Schaffhausen in der Schweiz und Bad Säckingen können Einheimische diesen Sommer ihre Heimat ganz entspannt entdecken. Die Karte kommt mit einem Reiseführer zum Auffalten, der alle Attraktionen auf einen Blick präsentiert. Seien Sie gespannt, was unsere Region alles zu bieten hat!

So macht die Bürgerkarte das Entdecken der Stationen auf rund 2.500 Quadratkilometern ganz leicht – und noch dazu zu einem kalkulierbaren Vergnügen. Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre zahlen 98,00 Euro, Kinder ab sechs Jahren 49,00 Euro für die Karte. Kinder unter sechs dürfen die DreiWelten Bürgercard ihrer Eltern kostenfrei mitbenutzen.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter

www.dreiwelten.com

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

120 kostenlose Eintritte für Familien

Kein Urlaub gebucht? Macht nichts. Schwarzwald, Rheinfall und Bodensee bieten reichlich Attraktionen. Und mit der DreiWelten BürgerCard ist alles von der Bootsfahrt bis zur Greifvogelschau für die ganze Familie kostenlos.

Wer einmalig 89,- Euro (Erwachsener) und 49,- Euro (Kinder) zahlt, kann ein ganzes Jahr lang über 120 Erlebnisse ohne Eintritt zu zahlen nutzen. Und das lohnt sich richtig. Denn zu den Attraktionen der DreiWelten BürgerCard gehört auch die spektakuläre Schifffahrt am Rheinfall in der Schweiz.

Die Fahrt mit dem Boot der Linie eins durch die Gischt bis zum Felsen, an dem man aussteigen kann, kostet normalerweise 20 Schweizer Franken pro Person. Mit der BürgerCard heißt es: Einfach Platz nehmen und die Fahrt genießen – kostenlos.

Dasselbe gilt für die Triberger Wasserfälle (eigentlich 8 Euro pro Person. Extratipp: Besonders spektakulär wird es am Abend. Bis 22 Uhr sind die Fluten eindrücklich beleuchtet und machen die Nachtwanderung zum echten Event.

Wer sich mit Adrenalinkick bewegen will, ist im Spaß Park in Schluchsee richtig. Hier gibt es neben Fußballgolf, Loopyball und Segwayfahren auch eine 104 Meter lange Tubingbahn. Der Riesen-Rodel-Spaß ist das ganze Jahr geöffnet und kostet mit BürgerCard: nichts. 

Tierisch unterhaltsam geht es dagegen bei der Alpakawanderung in Titisee-Neustadt zu. Die flauschigen Gefährten auf einer Rundwanderung bei Fuß kosten normalerweise 25 Euro (als Erwachsener Wanderer). Ein Alpaka am Strick für Kinder 12,50 Euro. Mit der BürgerCard geht das einfach so.

Richtig austoben können sich Familien in der großen Spielscheune in Unterkirnach. Dieser Partner garantiert müde und zufriedene Kinder – und das bei jedem Wetter. Denn hier können mutige und wilde Besucher in einem Netz bis unters Dach klettern, Saltos auf dem Trampolin schlagen oder die Seilanlage in der Space-World nutzen. Zu heiß im Sommer? Dann einfach raus mit Euch: Vor der Spielscheune warten Flöße – und Liegen zur Entspannung für die hitzegeplagten Eltern.

Lieber ins Wasser? Hier kommt die gute Nachricht: Die Eintritte von 28 Schwimm- und Hallenbädern sind bei der BürgerCard inklusive.  Nur das Eis muss noch bezahlt werden. Schwimmen, rutschen und toben ist für alle Karteninhaber umsonst.

Lust auf Wissen? Dann auf in den Greifvogel- und Eulenpark in Triberg. Mit gigantischen Spannweiten segeln die gefiederten Kameraden über die Köpfe der Zuschauer hinweg und landen sogar auf den Armen der Besucher. Wer lieber Abstand hält, kann sich die imposanten Tiere in den geräumigen Volieren anschauen – und dabei sogar vielleicht Harry Potters Hedwig entdecken. Spaßfaktor: volle Punktzahl. Kosten: keine.

Wer Kinder hat, die ungern wandern, macht sich am besten auf den Weg nach Hüfingen. Dort gibt’s den „Anni und die Römer Rucksack“ für kleine Geschichtsentdecker. Was normalerweise 25 Euro kostet, gibt’s gratis mit der BürgerCard. Geheimnisvolle Rätsel und spannende Überraschungen – hier merkt man gar nicht, dass man wandert…

Schneller geht’s im Smilestones in Schaffhausen. Hier reisen Besucher in nur einer Stunde durch 100 Kilometer in der Schweiz. Und zwar in klitzeklein: Berge, Seen, Skigebiete, Siedlungen und vor allem Schienen. Die Miniaturwelt erstreckt sich über eine Fläche von sechs Fußballfeldern und bietet gerade auch an Regentagen allerbeste Unterhaltung. Mit der DreiWelten BürgerCard sind an dieser Stelle satte 19 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder gespart. 

Ein absolutes Highlight für Familien bietet die Karte im Herbst: Am 19. und 20. November und am 10. und 11. Dezember spielt das Familienmusical „Tommy Tailors Traumfabrik“ im Gloriatheater in Bad Säckingen. Nachmittags oder am frühen Abend gibt’s in dem ehrwürdigen Gebäude Musik vom Schweinhorn – halb Schwein, halb Einhorn.

Mit der DreiWelten BürgerCard heißt es sogar bei diesem Event: Eintritt frei! „Ein wirklich fantastisches Erlebnis, das man nicht verpassen sollte“, sagt Markus Spettel, Geschäftsführer der DreiWelten Tourismus GmbH in Bad Dürrheim. Sein Fazit zur BürgerCard: Absolut empfehlenswert!