Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Gütenbach surft über Glasfaser - Der Erste Bauabschnitt geht offiziell ans Netz

Gütenbach surft über Glasfaser
 
Der Erste Bauabschnitt geht offiziell ans Netz
 
Gütenbach. Auch Gütenbach ist Teil des Großprojektes „Breitbandausbau“ im Schwarzwald-Baar-Kreis. Bürgermeisterin Lisa Wolber treibt den Ausbau in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar, der das Netz baut, aktiv voran. Für die Bürgerinnen und Bürger von Gütenbach ist dieser Schritt ein Meilenstein. Vergangene Woche konnte der POP, der zentrale Technikstandort, in Betrieb genommen werden und an die Stiegeler IT übergeben werden. Nun können angeschlossene Haushalte über Stiegeler IT ab sofort mit Hochgeschwindigkeit im Internet surfen. „Unsere Aktivtechnik steht bereit, der Technikstandort ist in Betrieb“, so Felix Stiegeler, Geschäftsführer von Stiegeler IT. „Wir holen das Signal für Gütenbach über den Backbone aus Furtwangen“. Der Backbone ist die Hauptleitung des landkreisweiten Glasfasernetzes. 8 von insgesamt rund 60 geplanten Hausanschlüssen sind in Gütenbach durch den Zweckverband fertig gebaut. 18 Haushalte haben auch schon einen Signalliefervertrag mit Stiegeler IT abgeschlossen. Damit ist Surfen im Internet mit 100, 300 oder sogar 400 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit sowie Telefonie und Fernsehen möglich. Die Baukosten für diesen ersten Bauabschnitt lagen insgesamt bei rund 940.000 Euro, rund 380.000 Euro beträgt die Förderung für das Ortsnetz und den Backbone. Für das Ortsnetz muss Gütenbach selbst 342.000 Euro aufbringen. Erreicht werden alle Haushalte im Gewerbegebiet, im Vordertal, der Hauptstraße, am Teich und in der Kreuzstraße bis zur Firma Faller. Ein zweiter Bauabschnitt ist bereits in Planung. Damit sollen alle Anwesen in Gütenbach, die unterversorgt sind, also Bandbreiten unter 30 Mbit/s erreichen, ausgebaut werden. Dies umfasst fast die ganze Gemeinde außer ein Teil des Sommerbergs und der Ortsmitte. Alle betroffenen werden dieser Tage schriftlich benachrichtigt und zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 24. Oktober um 19 Uhr im Pfarrsaal eingeladen. Die Umsetzung ist für das kommende Jahr geplant. Wer den Ausbau nicht abwarten kann, hat die Möglichkeit über einen Funkempfänger der Firma Netzint mit Bandbreiten von zumindest 30 Mbit/s zu surfen. Auch dieses Netz wird künftig über einen Anschluss ans Glasfaser abgesichert.
 
Bildunterschrift:
Alexander Knobel von Stiegeler IT nimmt mit Bürgermeisterin Lisa Wolber und Katrin Merklinger vom Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar offiziell den zentralen Technikstandort (POP) in betrieb.
 
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Wolber

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben