Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Aus der Gemeinderatssitzung 06.05.2020 - Räte tagen mit Abstand im Pfarrsaal

Aus der Gemeinderatssitzung
 
Räte tagen mit Abstand im Pfarrsaal
 
Gütenbach. Nach dreimonatiger Pause trafen sich die Gütenbacher Räte erstmals wieder zu einer regulären öffentlichen Gemeinderatssitzung, wenn auch unter etwas anderen Umständen. Das Gremium musste aus Platzgründen aus dem üblichen Ratssaal weichen und traf sich im geräumigen Pfarrsaal. Jeder Gemeinderat saß an einem zwei Meter breiten Tisch und konnte so den Abstand zu anderen Beteiligten wahren. Zunächst ging es um den Kindergarten St. Katharina. Die Räte genehmigten den außerplanmäßigen Mehraufwand von monatlich 3.300 Euro, der durch das Aussetzen der Kindergartengebühren entsteht. Die Schließzeit wird derweil für Sanierungsarbeiten genutzt. Im Haushaltsplan waren hierfür 81.000 Euro für eine neue Küche, eine Schlafgelegenheit und eine Waschgelegenheit geplant. Im Zuge einer Begehung mit dem Gemeinderat entschied man sich die Sanitäranlagen vollständig zu sanieren anstatt nur einen Waschplatz zu installieren. Die Kostenberechnung hierfür lag weit über dem geplanten Rahmen. Durch Einsatz von Eigenleistung der Bauhofmitarbeiter konnte dieser nochmal reduziert werden auf 99.400 Euro. Die dennoch verursachte Überschreitung des Haushaltsrahmens wurde vom Gemeinderat genehmigt. Eine weitere außerplanmäßige Ausgabe musste der Gemeinderat für notwendige Hangsicherungsarbeiten genehmigen. Im Januar war hier bei einem Starkregenereignis etwas Hang abgerutscht, dieser soll nun mit einer Bruchsteinmauer befestigt werden. Nach einer beschränkten Ausschreibung gingen drei Angebote ein. Den Zuschlag erhielt der Baggerbetrieb Ensch aus Gütenbach als günstigster Bieter mit einem Auftragsvolumen von 11.400 Euro. In Gütenbach wird derzeit viel gebaut, daher lagen dem Gremium gleich vier Baugesuche zur Beratung vor. Das Einvernehmen zum ersten Bauantrag zum Neubau von Parkplätzen im Gewerbegebiet musste dabei zurückgestellt werden. Für das Baugesuch sind Befreiungen vom Bebauungsplan wegen Abweichungen vom Pflanzgebot sowie Überschreitung der Baugrenze notwendig. Hierzu erbittet das Gremium nähere Informationen, wie dies Kompensiert wird. Im Nächsten Antrag ging es um die Genehmigung eines Anbaus an einem bestehenden Wohnhaus in der Kirchstraße. Das Einvernehmen wurde einstimmig erteilt. Mit einer Ablehnung wurde das Einvernehmen zum Bau von Fertiggaragen im Hintertal beschlossen. Wiederrum einstimmig genehmigte der Rat einige Befreiungen für ein Baugesuch zum Bau einer Lagerhalle in der Schulstraße. Die Befreiungen sind hier notwendig, da dort noch der Bebauungsplan Sägehäusle gilt, welcher einst für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses aufgestellt wurde aber nie realisiert wurde.
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Wolber

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben