Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Aus der Gemeinderatssitzung 15.07.2020 - Kinderbetreuung wird neu geregelt / Abriss des King-Areals steht an

Aus der Gemeinderatssitzung
 
Kinderbetreuung wird neu geregelt / Abriss des King-Areals steht an
 
Gütenbach. Vor der Sommerpause stellt der Gemeinderat die Weichen für neue Angebote der Kinderbetreuung ab September. Die Sitzung begann mit einer Besichtigung der Sanierten Räumlichkeiten im Kindergarten. Beschlossen wurde vorab, dass die Elternbeiträge während der Corona-Bedingten Einschränkungen nur für die tatsächlich in Anspruch genommenen Betreuungstage erhoben werden. Für das kommende Kindergartenjahr wurden neue Elternbeiträge festgelegt. Die Eltern können ihre Kinder wie bisher halbtags von 7 bis 13 Uhr anmelden sowie zusätzlich Dienstags und Donnerstags durchgehend bis 16 Uhr. An diesen beiden Tagen wird auch ein Mittagessen angeboten. Bei der Halbtagsbelegung liegt der Beitrag bei 132 Euro, bei der Buchung eines Nachmittags bei 145 Euro und bei beiden Nachmittagen bei 158 Euro. Der Elternbeitrag reduziert sich jeweils, wenn weitere Kinder im Haushalt leben. Daneben wird zum neuen Schuljahr auch eine erweiterte Schulkindbetreuung angeboten. Grundschüler können dabei täglich vor Unterrichtsbeginn ab 7 Uhr betreut werden sowie Dienstags und Donnerstag nach dem Unterricht bis 16 Uhr. Die Betreuung am Morgen kostet 25 Euro, die Betreuung am Nachmittag ebenfalls 25 Euro. Kosten für das Mittagessen fallen zusätzlich an. Anmeldungen sind ab sofort bei der Gemeindeverwaltung bzw. dem Kindergarten möglich. Wie in den Vorjahren wird je nach Bedarf auch eine Betreuung in den Ferien jeweils von 8 bis 13 Uhr angeboten. In den kommenden Sommerferien steht das Programm für die erste, fünfte und sechste Woche der Sommerferien. Pro Woche wird eine Gebühr von 25 Euro erhoben. Anmeldungen sind noch möglich. Durch den Umbau und Sanierung des Physiksaals soll das Schulgebäude zum neuen Schuljahr aufgewertet werden. In Eigenleistung hat der Hausmeister die Schulbänke der früheren Hauptschule ausgebaut und die Podeste entsprechend dem Bedarf der Grundschule umgebaut. Unter einer Gegenstimme erfolgte die Auftragsvergabe an die Firma Decopoint Mayer aus Gutach mit einem Auftragswert von knapp 7.000 Euro.
Zinsen sinken durch Umschuldung
Ein im Jahr 2005 aufgenommener Kreditvertrag läuft mit einer Restschuld von 310.000 Euro aus. Durch gesunkene Zinsen von 4 % auf circa 0,4 % kann die jährliche Zinsbelastung 12.400 Euro auf rund 550 Euro reduziert werden. Aus verschiedenen Angeboten entschied sich der Gemeinderat einstimmig auf ein Modell mit 15 Jahren Restlaufzeit.
Zur Sanierung der Mehrzweckhalle wurde die Auftragsvergabe für eine Schließanlage an die Firma AIDA aus Balingen zu einem Auftragswert von 7.700 Euro vergeben. Die Schließanlage funktioniert mit elektronischen Zylindern, die mit Chips angesteuert werden.
Ortskern verändert sich
Für den Abriss des King-Areals erfolgte eine öffentliche Ausschreibung. Insgesamt 16 Angebote mit einer Preisspanne bis 2,2 Mio. Euro wurde abgegeben. Nach Angebotsprüfung günstigster Anbieter ist die Firma Berb aus Bösingen. Das auf Abriss und Rückbau spezialisierte Unternehmen konnte alle erforderlichen Entsorgungsnachweise und abfalltechnischen Qualifikationen nachweisen. Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Auftragsvergabe mit einem Volumen von 345.000 Euro zu. Baubeginn ist nach den Sommerferien Mitte September. Daneben laufen die Planungen für den Neubau des Gemeindezentrums auf Hochtouren. Der Gemeinderat trifft sich dazu am Mittwoch mit der Feuerwehr, den Rathausmitarbeitern und dem beauftragten Architekten Poldi Messmer zu einer Planungssitzung. Bis im Herbst sollen die Baupläne präsentiert werden.
Bauanträge werden genehmigt
Jeweils einstimmig wurde das Einvernehmen zu Bauanträgen erteilt. Zum einen geht es um die Errichtung einer Werbeanlage an der Ecke Hauptstraße / Kreuzstraße, den Neubau von Parkplätzen im Gewerbegebiet Ob der Eck und den Abriss und Neubau eines Schopfs im Hintertal.
 
 
Bildunterschrift:
Vor der Sitzung wurden die sanierten Räume im Kindergarten besichtigt. Bürgermeisterin Frau Hengstler begutachtete zusammen mit dem Gemeinderat die Einrichtung.
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Wolber

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben