Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Gütenbach baut Kinderbetreuung aus - Mittagessen aus dem Bachhof kommt gut an

Gütenbach baut Kinderbetreuung aus
 
Mittagessen aus dem Bachhof kommt gut an
 
Pünktlich zum Start des neuen Kindergartenjahrs konnte auch das neue Betreuungskonzept starten. Es gibt eine Altersgemischte Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten von bis zu 25 Kinder ab 3 Jahren, von 7 Uhr bis 13 Uhr täglich. In der neu eingerichteten Ganztagesgruppe mit verlängerten Öffnungszeiten sind die Betreuungszeiten am Montag, Mittwoch und Freitag von 7 Uhr-13 Uhr, am Dienstag und Donnerstag von 7 Uhr- 16 Uhr. Diese Gruppe bietet Platz für bis zu 12 Kinder ab 3 Jahren. Für die neue Betriebserlaubnis, welche Anfang Juni genehmigt wurde, war nicht nur eine neue Konzeption erforderlich, sondern auch Geduld und Teamarbeit. Gut eineinhalb Jahre intensive Vorbereitung, Planung und Organisation sind vergangen bis schlussendlich gestartet werden konnte.
 
Viele Akteure waren an der neuen Betriebserlaubnis beteiligt. Das Kindergartenteam rund um die Leiterin Daria Hellinger-Kolb kümmerten sich um die pädagogische Konzeption. Während der Zwangspause in der Corona „Hochphase“ wurde am Feinschliff der Konzeption via Video- und Telefonkonferenz gearbeitet. Auch mussten einige Räume komplett ausgeräumt, umgeräumt und neu organisiert werden. Mit großer Unterstützung durch die Bauhofmitarbeiter André Thieme und Felix Hetzel wurden Kisten und Kartons geschleppt und entsorgt, was nicht mehr nutzbar war. Gleichzeitig starteten unter der Leitung von Bürgermeisterin Lisa Hengstler die Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in den Räumlichkeiten des Kindergartens. Die Sanitäranlagen waren schon längst sanierungsbedürftig. Wassermeister Thomas Scherzinger fungierte hier als Bauleiter und koordinierte die Arbeiten und führte auch ein Großteil der Arbeiten selbst aus. Ein altes Klassenzimmer wurde zu einem neuen Gruppenraum umgestaltet. Hierfür wurde ein Fachberater eines Einrichtungshauses für den Kindergartenbereich hinzugezogen. Im oberen Gruppenraum wurde ein Schlafraum geschaffen und ein weiterer Fluchtweg wurde gebaut. Ein weiteres Highlight neben dem neu sanierten und farbenfrohen Sanitärbereich ist die neue Küche. Hauptamtsleiterin Caroline Heim und Kindergartenleiterin Daria Hellinger-Kolb wählten unter zahlreichen Angeboten das Planungsbüro Bliestle aus Villingen für die neue Küche aus. Beim Vorort Termin Ende 2019 wurde man sich direkt einig wie die neue Küche aussehen soll. Ganz wichtig war, dass die neue Küche über ausziehbare Podeste verfügt. Für das Planungsbüro war dies eine kleine Herausforderung, da es eine solche Bestellung bisher nicht gab. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Aus der alten Küche in der Nische des oberen Gruppenraums wurde das Bestmögliche rausgeholt. Die Podeste lassen sich durch Antippen ausfahren und bieten zusätzlich noch weiteren Stauraum.
 
Bild von der Küche einfügen! Bildunterschrift: von links Benjamin Zirnstein, Planungsbüro Bliestle, Lusia Kreutz und Kindergartenleiterin Daria Hellinger-Kolb
 
 
In einer Ganztagesbetreuung darf eins nicht fehlen – das warme Mittagessen. Was anfangs den Anschein machte, als wäre dies schnell und einfach organisiert, stellte sich als zusätzliche Herausforderung dar. Glücklicherweise konnte die Verwaltung die Betreiber des Gütenbacher Lokals „Bachhof“ für die Verpflegung gewinnen. „Wir machen das für die Gütenbacher, weil wir helfen wollen. Einen Gewinn machen wir damit nicht“, so Herr Cuccu in einem Vorgespräch. Das Ehepaar beliefert den Kindergarten zweimal die Woche mit warmen und kindgerechten Mittagessen. Den Speiseplan erstellen sie vier Wochen im Voraus Am vergangenen Donnerstag hat Hauptamtsleiterin Caroline Heim den Kindergarten beim Mittagessen besucht. Obwohl es das zweite Mittagessen war und alles noch Neuland ist, machte die Gruppe einen sehr eingespielten Eindruck. Die Kinder der Ganztagesbetreuung kamen mit Erzieherin Marion Ott gemeinsam vom Spielplatz. Als erstes stand dann das Händewaschen auf dem Programm. Rituale wie Tischgebet sprechen, gemeinsamer Essensbeginn und weitere Tischregeln werden eingeübt. Sobald alle Kinder statt sind, wird der Essenstisch zusammen mit den Kindern abgeräumt. Nun beginnt die Mittagsruhe. Die Kinder die Müde sind, legen sich zum Schlafen hin, die anderen Kindern beschäftigen sich leise mit verschiedenen Spielen.
Das Angebot der Ganztags Betreuung wird von den Eltern sehr gut angenommen, denn inzwischen sind fast alle Plätze ausgebucht. Die Bürgermeisterin Lisa Hengstler und die Kindergartenleitung Daria Hellinger-Kolb sind darüber sehr erfreut, denn es zeigt sich, dass der Bedarf der Ganztagsbetreuung gebraucht wird. Arbeitseinsatz aller Akteure und die Kosteninvestitionen von Seiten der Gemeindeverwaltung hat sich gelohnt!
 
Bild vom Mittagessen! Bildunterschrift: von links Hauptamtsleiterin Caroline Heim zusammen mit Tanja Cuccu, Betreiberin des Bachhofs Gütenbach und Erzieherin Marion beim Mittagessen.
 
Am 14. September startet dann die Schulkindbetreuung. Die Betreuung wird in den Räumlichkeiten der Schule stattfinden. Dort können Eltern ihre Kinder zur Vormittagsbetreuung von 7 Uhr bis 8:30 Uhr oder/und zur Nachmittagsbetreuung von 12 Uhr bis 16 Uhr zu 25 Euro je Angebot im Monat anmelden. Die Nachmittagsbetreuung findet am Dienstag- und Donnerstagnachmittag statt. Das Mittagessen für die Grundschüler liefert ebenfalls der Bachhof. Die Gemeinde konnte zwei Betreuerinnen finden, welche in Kürze näher vorgestellt werden.
 
Es sind noch freie Plätze für die Betreuung verfügbar. Weitere Informationen finden sind auf unserer Homepage unter https://www.guetenbach.de/de/wirtschaft-leben-wohnen/grundschule-kindergarten oder sprechen Sie uns an. Gemeinde Gütenbach, Hauptstraße 10, 78148 Gütenbach, Tel.: 07723/9306-0 oder E-Mail: gemeinde(@)guetenbach.de
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Wolber

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben