Stadt Babenhausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße AA

Aktuelles aus Gütenbach

Arbeit im Rathaus geht weiter - Ehrung soll trotz Corona nicht zu kurz kommen

Arbeit im Rathaus geht weiter
Ehrung soll trotz Corona nicht zu kurz kommen
 
Gütenbach. Noch immer haben Corona und seine Auswirkungen alles fest im Griff. Veranstaltungen der Vereine sind abgesagt, andere können nur mit geltenden Hygienemaßnahmen und begrenzter Personenanzahl stattfinden. In der Gemeindeverwaltung, sowie dem Bauhof, geht die Arbeit aber ganz normal weiter. Die Arbeitsabläufe mussten entsprechend angepasst werden. Vor allem bei Feierlichkeiten wie bei Alters- und Ehejubilaren aber auch bei der Babyparty ist dies eine Umstellung. Gerne hat Bürgermeisterin Lisa Hengstler die Gütenbacher Jubilare besucht und ein Präsent der Gemeinde vorbeigebracht. Auf diese Ehrung wolle sie nicht verzichten. Die Präsente werden weiterhin von ihr vorbeigebracht und an der Tür mit Abstand und Maske übergeben. Wenn ein Jubilar nicht anzutreffen ist, dann wird das Geschenk geschützt abgestellt. So will die Verwaltung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und auch der Mitarbeiter des Rathauses vorgehen. Bis wieder ein Besuch der Bürgermeisterin möglich ist, wird dies zwischenzeitlich gerne angenommen von den Bürgern. Sie freuen sich trotz der Umstände über das Präsent. Auch kann mit dem einzuhaltenden Abstand ein kurzer Austausch stattfinden. Viele freuten sich über die Überbringung und bedankten sich noch einmal telefonisch. Genau wie bei den Jubilaren sollen aber auch die Kleinsten der Gemeinde nicht leer ausgehen. In dem letzten halben Jahr bekam die Gemeinde neun junge Mitbürger. Insgesamt waren es damit im Jahr 2020 schon elf Geburten. Vorerst werden nur Glückwunschkarten an die Neugeborenen versendet. Die Bobbycars werden dann bei der nächsten Babyparty verteilt, zu der die Familien eine Einladung erhalten werden. Bisher veranstaltete Bürgermeisterin Hengstler jedes halbe Jahr die Party. Im Dorfcafé trafen sich die Eltern mit ihren Kleinen und konnten sich dabei auch gegenseitig kennenlernen. Bereits im Frühjahr musste diese abgesagt werden. Auch derzeit wäre selbst eine kleinere Veranstaltung wie diese nicht machbar. Die Verwaltung hat eine Vorbildfunktion zu erfüllen, um ihre Bürger zu schützen. Die Geschenkübergabe wird aber in jedem Falle nachgeholt, so Bürgermeisterin Hengstler.
 
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Gütenbach
Hauptstraße 10
78148 Gütenbach

Bürgermeisterin
Lisa Hengstler

Tel.: +49 7723 9306-13
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben

oder

Hauptamtsleiterin
Caroline Heim

Tel.: +49 7723 9306-14
Fax: +49 7723 9306-20
E-Mail schreiben